Deadpool 2 – Zwischen Gut und Böse

Keiner nimmt die (Superhelden-)Filmwelt und auch sich selbst so gut auf den Arm, wie Anti-Hero Wade Wilson aka Deadpool. Allerdings geht es dabei immer sehr derbe und brutal zu und man weiß manchmal nicht so genau, ob er einfach kein Held und böse ist oder eigentlich doch zu den Guten gehört.

Mit: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin
Laufzeit: 120 Minuten
Filmstart: 17. Mai 2018

Erstmal vorweg: Der zweite Teil ist auch wieder nichts für schwache Nerven, wenn man kein Blut sehen kann und empfindlich auf Gewalt reagiert. Außerdem ist die Sprache sehr mit Kraftausdrücken durchzogen – keine Vorbildwirkung! Soviel zum Offensichtlichen. Aber grundsätzlich hat der Film wieder einen hohen Unterhaltungswert, was den Humor, die Dialoge und besonders auch den Soundtrack anbelangt. Und wenn man etwas mit der Filmwelt und vor allem dem gesamten Superhelden-Universum vertraut ist, versteht man auch die ganzen mal mehr, mal weniger deutlichen Anspielungen und Zitate. Sogenannte Easter Eggs, die im ganzen Film verstreut sind. Schon eine Herausforderung, immer aufmerksam zu bleiben, um ja nicht eines zu verpassen. Action-Fans werden voll auf ihre Kosten kommen. Alles in Allem ist „Deadpool 2“ ein witziges, unterhaltsames, actionreiches Erlebnis mit Auf und Abs mit teilweise sehr fragwürdigen Darstellungen und Aussagen.

 

Worum geht´s?

Deadpool (Ryan Reynolds) macht Jagd auf die Bösen. Nach dem Motto: Gewalt mit Gewalt bekämpfen. Wie auch schon im ersten Teil ziert er sich, sich den X-Men anzuschließen (wieder eine Superhelden-Franchise). Doch nach einem persönlichen Super-Gau wird er von Colossus, der ihn schon die ganze Zeit überreden will, zwangsbeglückt. Aber ganz ohne Gewalt und jemanden zu töten, schafft es Deadpool nicht, weswegen er dann auch auf Eis gelegt werden soll. Seiner „Superhelden-Fähigkeiten“ beraubt wird er gemeinsam mit dem 14jährigen Russell ins Hochsicherheitsgefängnis für Mutanten gebracht. Dort bekommen sie Besuch aus der Zukunft. Cable (genial gespielt von Avengers: Infinity War-Bösewicht Thanos – Josh Brolin) kommt mit einer Mission in der Zeit zurückgereist. Er muss Russell beseitigen. Deswegen tut Deadpool etwas, was er noch nie vorher getan hat: Er will ihn beschützen. Zum ersten Mal in seinem Leben geht es nicht um ihn selbst, sondern um jemand anderen. Denn seine Freundin Vanessa sagte Deadpool, dass sein Herz nicht am rechten Fleck sei und er das geradebiegen muss. Mehr sei zum Inhalt an der Stelle nicht erzählt.

 

Was halten von…

Ganz ehrlich, mir hat der zweite Teil fast noch besser gefallen, als der erste. Warum kann ich nicht so genau sagen, ist einfach so. Vielleicht auch, weil ich den Soundtrack und vor allem den Humor und die ganzen Gags liebe. Easter Eggs sind das Beste, was mir persönlich in einem Film passieren kann. Aber andererseits sind die Darstellung und die Sprache schon sehr düster, derbe und nicht immer jugendfrei. Außerdem muss man auch Deadpool selbst und seine Taten immer ein wenig kritisch betrachten. Schon klar, er tötet die bösen Kerle. Und am Ende ist er doch immer irgendwie gut und ein, wenn auch ungewöhnlicher Held. Aber sein Weg dorthin ist steinig. Gewalt mit noch mehr Gewalt zu bekämpfen ist nicht vorteilhaft. Und er ist rachsüchtig – keine schöne Eigenschaft. Denn auch wenn dir und deinen Lieben noch so schlimme Dinge zustoßen, wird es dir nicht helfen, wenn du dich an den Menschen rächst, die dir Unrecht getan haben. Vergebung ist etwas, das Deadpool sehr schwer fällt. Und auch, dass er mal sein Ego aus allem raushält, sich für andere einsetzt ohne selbst einen Vorteil daraus zu ziehen, wirklich Mitgefühl zu haben. Am Ende ist er dann aber doch bereit, sich selbst zu opfern und das macht doch schließlich einen Superhelden aus. Opferbereitschaft, das ist etwas, was auch uns zu Helden machen kann.


Text: Ines Breiner / Fotos: 20th Century Fox

 


YOU! Film-Bewertung:
(1 = Ziemlich cool, 5 = Ziemlich daneben)

Filmaussage……………………..2
Filmstory……………………………2
Filmumsetzung………………….1
Umgang mit Gewalt………….5
Umgang mit Sprache………….4
Umgang mit Sexualität………3

Insgesamt……………………2-3

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares