Lade Veranstaltungen

Die „Marcia Francescana“ findet heuer ausnahmsweise in Österreich statt, weil Assisi aufgrund der Corona-Pandemie nicht als Pilgerziel in Frage kommt. Bei der Durchführung halten wir uns aus Verantwortung für uns und andere selbstverständlich streng an die gesetzlichen Bestimmungen. Sollte die Marcia – zum Beispiel aufgrund einer zweiten Infektionswelle – nicht stattfinden, bekommen alle ihren Beitrag zur Gänze zurückbezahlt.

Altersgrenze: 16 – 40 Jahre

Programm:

Sa. 25.7. zwischen 14.00 und 16.00 Uhr Eintreffen (am besten per Bahn) in Kufstein (genaue Location wird noch bekannt gegeben) und Einstimmung. • So. 26.7. erster Pilgertag. Auf unserem Pilgerweg übernachten wir in Kufstein, am Hilariberg bei Kramsach, und in den Franziskanerklöstern Schwaz, Hall, Innsbruck und Telfs. • Sa. 1.8. halten wir in Telfs einen Tag der Stille und inneren Einkehr. • So. 2.8., dem auf Franziskus zurückgehenden Festtag „Portiunkula“, erreichen wir die Wallfahrtskirche Maria Locherboden. Hier feiern wir den Abschlussgottesdienst, und empfangen auf besondere Weise die Barmherzigkeit Gottes. • Anschließend wandern wir zurück zum Franziskanerkloster Telfs, und nehmen Abschied. • Wer möchte, kann noch im Kloster Telfs übernachten und am Mo. 3.8. die Heimreise antreten.