Tenth Avenue North – Neue EP „The Things We’ve Been Afraid To Say“

Mit der neuen EP „The Things We’ve Been Afraid To Say“ sprechen Mike und seine Bandkollegen ziemlich heikle Themen an. Dinge, über die sie Angst gehabt haben zu sprechen. Oder über die man prinzipiell eher wenig redet. Geheimnisse, die wir für uns behalten aus Angst, sonst nicht (mehr) geliebt zu werden. Doch so sind wir nicht der oder die wir eigentlich sind. Wir tun nur so als ob. Mike ermutigt dazu, schlimme Dinge, die wir getan haben oder die uns angetan wurden, auszusprechen. Natürlich kann es sein, dass sich dadurch Personen von uns entfernen, aber es bleiben diejenigen, die unser wahres Ich lieben. Die sechs Titel der EP handeln von Pornographie, sexuellem Missbrauch, Scham, Geheimnissen, Angst, und Hass. Und schließlich der Titel „I’m listening“, der dazu anhält, unseren Mitmenschen zuzuhören ohne sie zu verurteilen. Für andere die Person zu sein, durch die sie ihre dunklen Geheimnisse loswerden können. Sehr cool sind die „Teaching“-Videos auf YouTube, in denen Mike jedes einzelne Lied genau erklärt.

Text: Vroni Weinlich/Foto: Youtube

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares