Lost Frequencies – Like I Love You

Felix de Laet gibt jedem Sommer mit seiner Musik den richtigen Soundtrack – gechillt, entspannt und doch wach und belebt. Aber auch in der kalten Jahreszeit bringt er diese leichte Sommerbrise mit „Like I Love You“ zu uns ins Wohnzimmer. Ok, die Bläser sind vielleicht ein bisschen hart und weniger sommerlich.

In seinem neuen Song, für den er sich die Stimme von The Nghbrs Sänger Ian Kenny ausgeliehen hat, erzählt er die Geschichte von jemandem, der eine Person liebt, wie kein anderer sie liebt. Jedenfalls glaubt er das. Er fängt sie auf, wenn sie fällt. Er kriecht auf Knien, er steigt auf Berge und schwimmt durch Ozeane, nur um bei ihr zu sein. Ja, das haben wir schon öfters gehört, aber eine Zeile sticht hier heraus: „Cause something real is worth for waithing“. Wahre Liebe kann warten. Sie hat Geduld, denn es geht ihr nicht um das eigene, sondern um des anderen Wohl. Im Song kommt heraus, dass die andere Person verletzt wurde und deshalb Zeit braucht, um zu heilen und neues Vertrauen in die Liebe zu gewinnen. Ein guter Anhaltspunkt, um die eigenen Gefühle zu prüfen und zu sehen „Geht es mir wirklich um den anderen? Kann ich warten?“ Ein guter Song mit Tiefgang, so wünschen wir uns das. Und wer nicht singen kann, der kann wenigstens mit der Zunge mitschnalzen!

Text: Vroni Weinlich/Foto: Youtube

But do you love me like I love you?
Don’t have to rush if you don’t want to
Oh I’ll be patient
But just know that there’s no way
that anybody else could love you
Like I love you

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares