Lady Gaga in der Messe!?

Was geht denn da ab? Lady Gaga postet über die Eucharistie, die heilige Kommunion, und sie war sogar in der Messe??

Schlagzeilen macht die Pop-Diva ja eigentlich durch wilde Eskapaden, Skandale, und provokante Musikvideos. Was nur wenige wissen: Die Sängerin ist in einer katholischen Familie aufgewachsen und besuchte eine katholische Mädchenschule. Trotzdem promoted sie in ihren Songs oft Dinge und Ansichten, die mit dem Glauben wenig zu tun haben und sogar das Gegenteil aussagen.

Und jetzt dieser Post: Letzten Sonntag war Lady Gaga in der Messe! Einer katholischen Messe in New York. Ist sie etwa gläubig geworden? „Ich war so berührt heute“, postete die Sängerin auf Facebook und Instagram. Berührt haben sie vor allem diese Worte des Priesters Father John Duffell: „Die Eucharistie ist kein Preis für die Vollkommenen, sondern die Nahrung die uns Gott gibt.“ Ein Satz, den übrigens auch Papst Franziskus einmal gesagt hat. Auf dem Foto ist Lady Gaga mit Father Duffell in dem Restaurant ihres Vaters zu sehen, Liederbuch und Rosenkranz inklusive.

LadyGaga-Priester

Offensichtlich beschäftigt sich Lady Gaga gerade mit dem Glauben und ihrer Beziehung zu Gott. Auch wenn man bei solchen Posts immer kritisch bleiben soll – denn die ganze Wahrheit kennen wir oft nicht – ist es dennoch interessant, dass gerade eine Lady Gaga so etwas in den sozialen Netzwerken teilt. Der Glaube ist eben ein Zuhause für jeden. Hat sich nicht Jesus selbst immer am liebsten gerade mit jenen Leuten abgegeben, die in der Öffentlichkeit als wenig fromm und heilig galten?

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag
0 shares