Jason Mraz – mit guten Wünschen und neuem Album wieder da

(c) Warner Music

He’s back! Vier Jahre nach seinem letzten Album ist der Mann mit den Happy-Songs zurück. Sein neues Album „Know.“ ist eine Sammlung von Liebesbriefen, wie er selbst sagt. Der Song „Have it all“, der schon vor allen anderen veröffentlicht wurde, lässt gute Wünsche regnen über eine geliebte Person.

Die ersten Worte des Songs sind die Segensworte eines buddhistischen Mönchs, den Jason vor Jahren in Myanmar getroffen hat. Sie lauten grob übersetzt: „Möge Glück und Anlass für Erfolg mit dir sein“. Alle weiteren Zeilen kommen von Jason. Wenn man das Lied hört, möchte man einfach nur die Person sein, für die er singt. „May you have the confidence to always do your best“ – mögest du das Selbstbewusstsein haben, immer dein bestes zu geben. Oder „May you be treated like an esteemed guest“ – Mögest du wie ein geschätzter Gast behandelt werden. Lauter gute Wünsche, durch die man sich stark, froh und motiviert fühlt.

Viel mehr gibt es eigentlich gar nicht zu sagen. Mir ist aber der Gedanke gekommen, dass es zwar leicht ist, so etwas für Familie und Freunde, also für Menschen, die man liebt, zu singen. Viel schwerer ist es aber, das auch jemandem, mit dem man irgendwie gebrochen hat oder im Streit auseinander gegangen ist, zu wünschen. Da fallen einem ganz andere Dinge ein. Man müsste es schaffen, drüber zu stehen und wie Jesus es sagte „seine Feinde zu lieben“. 

Text: Vroni Weinlich/ Foto: Warner Music

And may the best of your todays be the worst of your tomorrows
And may the road less paved be the road that you follow

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares