Ed Sheeran heiratet und baut Kapelle

Der Megastar, dessen Songs pausenlos auf diversen Radiosendern gespielt werden, hat schon alles erreicht, was man sich wünschen könnte. Doch sein Traum ist ein anderer: Er möchte eine Familie gründen. Seine Verlobte Cherry Seaborn möchte er in einer eigens gebauten Kapelle auf seinem privaten Anwesen ehelichen.

Sie lernten sich in der Schule kennen und wurden dort gute Freunde. Doch der „seltsame, stotternde Rotschopf“, wie er sich selbst beschreibt und die hübsche Hockeyspielerin hätten ein eher unwahrscheinliches Paar abgegeben. Außerdem hatte sie einen Freund. So schien aus der Sache vorerst nichts zu werden.

Ein paar Jahre und erfolglose Beziehungen später, entschied Ed sich, den Kontakt zu seinen Schulfreunden wiederherzustellen. Durch einen gemeinsamen Freund begannen Cherry und Ed, sich wieder zu treffen. Bald darauf, im Jahre 2015 wurden sie ein Paar. Trotz Herausforderungen, wie großer Distanz über den Großteil eines Jahres, entwickelte sich die Beziehung gut – und Ende 2017 machte Ed ihr dann den Heiratsantrag.

Doch Ed ist kein großer Fan davon, Privates öffentlich zu machen. Auch nicht seine Hochzeit. Deshalb möchte der Sänger eine Kapelle auf seinem eigenen Anwesen bauen, fern von Paparazzi und der Öffentlichkeit. Bloß für 24 Personen soll Platz sein. Es ist anzunehmen, dass sie die Trauung bloß in familiären Rahmen vollziehen möchten, bevor dann groß gefeiert wird. Die Kapelle soll allerdings auch als spiritueller Rückzugsort für Gebet dienen, oder einfach um dem Alltagsstress zu entgehen, und seine Gedanken ordnen zu können.

Foto: Warner Music Group

Schlagwörter:

Was dich noch interessieren könnte

Voriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 shares